Zsuzsa Bánk wurde als Tochter ungarischer Eltern geboren, die nach dem Ungarnaufstand  1956  in  den  Westen  geflohen waren. Sie wuchs zweisprachig auf, war Buchhändlerin  und  studierte  Publizistik, Politik und Literatur in Mainz und Washington.
Für ihren ersten Roman „Der Schwimmer“ wurde sie mit vielen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Bücherpreis.
 

 

Lesung mit Zsuzsa Bánk: „Sterben im Sommer“

Benefizveranstaltung zum 10-jährigen Jubiläum des Mündener Hospiz und 30-jährigen Jubiläum des ambulanten Hospiz Alpha

Freitag, 8.7.2022, 18.00 Uhr,

Ev.-ref. Kirche

In ihrem Buch „Sterben im Sommer“ schreibt Zsuzsa Bánk über die letzten Monate im Leben ihres Vaters, seinen Tod und das erste Jahr ihres Abschieds.

Eintritt  frei!  Um  Spenden  für  das  Hospiz wird gebeten.
 

Zurück