Jerusalem Duo

Sonntag, 2. September 2018, 16.00 Uhr,
Klosterkirche Bursfelde

Hila Ofek (Harfe), André Tsirlin (Saxophon)

Das vierte Konzert der Reihe schließt inhaltlich direkt an den „alten, originalen Klang“ des Quadriga Consorts an. Mit einer ganz eigenen Instrumentenkombination, der alten, „weich-perlenden“ Harfe und dem eher rauen Klang des noch recht jungen Instrumentes Saxophon, steht dieses Konzert für den „Wandel“. Nichts bleibt nur beim Alten, neue Instrumente mit neuen klanglichen Kombinationsmöglichkeiten entstehen und korrespondieren immer wieder neu mit dem Raumklang. Von kenntnisreicher und unterhaltsamer Moderation begleitet, nehmen Hila Ofek und André Tsirlin das Publikum mit auf eine musikalische Reise, die ohne Berührungsängste Klassik, Klezmer, jiddische Lieder, Tango, Milonga und viele andere Genres der Weltmusik miteinander verbindet. So wird die Musik zur universalen, völkerverständigenden Sprache der Seele, zu einer Ausdrucksform, die sich jedem Zuhörer ganz unmittelbar erschließt.
Hila Ofek und Andre Tsirlin haben an der „Jerusalem Academy of Music &Dance“ studiert. Heute konzertieren sie als Solisten und als Duo in ganz Europa, Israel und Russland.

Karten siehe hier

Zurück