Lucy van Kuhl und Nenad Uskovecic: „Auf den zweiten Blick“

Samstag, 24.2.2024, 19.00 Uhr,
Rittersaal, Welfenschloss

Verliebt auf den zweiten Blick. Begeistert auf den zweiten Blick. Mitfühlend auf den zweiten Blick. Enttäuscht auf den zweiten Blick. Viele Menschen, Momente und Emotionen nehmen wir beim ersten Mal nicht richtig wahr. Lucy van Kuhl besingt und kommentiert in ihrem neuen Programm „Auf den zweiten Blick“ empathisch die Liebe, das Alter, Menschen, die in unserer Gesellschaft kaum wahrgenommen werden, Situationen, die man sich eingebrockt hat und aus denen man schlecht wieder herauskommt. Und sie stellt sich die Frage: „Wann habe ich zum letzten Mal was zum ersten Mal gemacht?“, denn es lohnt sich auch ein zweiter, dritter…, sechster Blick auf unsere Lebensroutine. Der erste Blick ist der intuitive, der zweite Blick kann der besondere sein.
Lucy van Kuhl erreicht ihr Publikum durch ihre natürlich-authentische Art. Man findet sich in ihren Liedern wieder, in den kleinen Tücken des Alltags, die sie ironisch besingt, aber auch in ihren ehrlichen, ruhigen Chansons.
Nenad Uskovecic, der Lucy auf dem Violoncello begleitet, ist ein musikalischer Tausendsassa.

Nach zahlreichen internationalen Preisen im klassischen Bereich begann er, sich mit allen möglichen Musikstilen auseinanderzusetzen. So tourt er sowohl als Solist, in Kammerorchestern oder im Duo durch die Welt.

Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf bei der Buchhandlung Winnemuth
und über www.reservix.de
Eintrittspreise: 20,00 €,
ermäßigt: 17,00 €
An der Abendkasse erhöhen sich die Preise jeweils um 2,00 €

 

Zurück